Durch die Globalisierung gewinnt die Gute Vertriebspraxis (GDP) von Arzneimitteln immer stärker an Bedeutung. Mit der im November 2013 veröffentlichten GDP-Guideline hat die EU Kommission wesentlich detailliertere Vorgaben zur guten Vertriebspraxis einschließlich der Guten Transportpraxis (GTP) herausgegeben. Damit reagieren die Behörden nicht nur auf das wiederholte Auftreten von Arzneimittelfälschungen innerhalb der legalen Lieferkette. Auch dem gestiegenen Einfluss des Transports auf die Arzneimittelsicherheit wird mit zusätzlichen Vorgaben zum Qualitätsmanagement im Rahmen von Vertrieb und Transport Rechnung getragen.

Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen aus firmenspezifischen Beratungen und Schulungen im Bereich der Guten Vertriebs- und Transportpraxis sowie des Supply Chain Managements.

Unsere Leistungen umfassen:

  • Etablierung der Guten Vertriebspraxis (GDP), der Guten Transportpraxis (GTP) sowie eines Supply Chain Managements
  • Risikobasierte Aufwandsfestlegung
  • Qualifizierung, Validierung und Monitoring des Lagers gemäß EU GMP-Leitfaden / CFR inkl. Bereitstellung der benötigten Logger
  • Transportvalidierung
  • Kühlkettenvalidierung inkl. Standzeiten
  • Validierung von Prozessen im Lager (z.B. picking and packing)
  • Erstellung kosteneffizienter Monitoringpläne zur Überwachung des Lagers / Transports
  • Überwachung der Vertriebskette durch Audits